Menü

×

Schreibkultur.online

Weiterbildung für Lehrende und Schreibworkshops

keyboard_arrow_down

Die Persönlichkeit hängt am Schreibfaden!

Wie Sie Ihre Beziehung zum Schreiben stärken!

Schreiben beeinflusst die persönliche Entwicklung. Erhalten Schreibende positive Rückmeldungen auf einen Text, so bestärkt es sie weiter zu schreiben. Bei negativen Rückmeldungen sieht das jedoch ganz anders aus. Diese hängen ihnen nach, ob sie wollen oder nicht. Als Folge kann es zu Schreibverzögerungen kommen, denn Schreibende wollen diesen unangenehmen Augenblick möglichst lange hinauszögern. Sie können jedoch auch bis hin zu einer Schreibblockade führen. Wie dem auch sei, in jedem Fall fehlt (die nötige) Übung beim Schreiben.

Doch ohne Übung fallen weitere Schreibaufgaben immer schwerer. Schreiben ist schnell nur noch anstrengend und macht überhaupt keinen Spaß mehr. Es wird als sinnlos angesehen, eigene Gedanken werden nicht mehr beim Schreiben entwickelt. Gedanken werden im Kopf gewälzt und finden nur selten den Weg nach außen. Diese Abwärtsspirale können Sie beeinflussen. Über positive Schreiberlebnisse und Schreibtheorie stärken Sie Ihren Schreibfaden und schaffen sich ein positives Selbstbild.

Je stärker Ihre Verbindung zu einem bewussten Schreiben ist, desto sicherer werden Sie beim Schreiben.

Lehrende finden bei Schreibkultur.online Unterstützung, wie Sie Ratsuchende effizienter zu ihren eigenen Texten begleiten.

Lassen Sie uns einfach ins Gespräch kommen und buchen Sie hier Ihr kostenloses und unverbindliches

Kennenlerngespräch

Wie genau läuft das Strategiegespräch und was bringt es Ihnen?

  1. Interesse an einem Strategiegespräch? Suchen Sie sich einen Termin aus.
  2. Ganz nach Ihren Wünschen treffen wir uns online per Zoom, persönlich oder per Telefon.
  3. Das Gespräch ist unverbindlich und ohne jegliche Verpflichtungen.
  4. Sie erhalten einen Gratis-Tipp, den Sie bereits in Ihrem nächsten Gespräch einsetzen können.


Kurzbiografie

Gabriele Gäbelein

Gabriele Gäbelein ist Schreibpädagogin und SchreibCoach. In ihrer Ausbildung und auch in eigenen Beratungssituationen hat sie die Erfahrung gemacht, dass Emotionen oft keine oder nur eine oberflächliche Berücksichtigung finden. Doch erst wenn die Emotionen entsprechend gewürdigt wurden, ist eine nachhaltige Vermittlung des Schreibprozesses möglich. Coaching-Haltung, Gesprächstechniken und Coaching-Tools bieten hier eine Erweiterung des Methodenkoffers. Von Gabriele Gäbelein werden sie so angeboten, dass sie das Geschehen in der Schreibberatung im Blick behalten. Denn es geht immer darum, zusammen mit den Schreibenden ihren individuellen (Schreib)Weg zu gehen, damit diese zu aussagekräftigen Texten kommen und nachhaltige Kenntnisse über das Schreiben gewinnen.

Originär hat Gabriele Gäbelein Literatur- und Sprachwissenschaften studiert. In ihrem Magisterstudiengang hatte sie die Fächerkombination Anglistik, Kunstgeschichte und Germanistik gewählt. Besonders in ihrem Hauptfach Anglistik hat sie sich vertiefend mit den Genres Roman und Kurzgeschichte befasst, die in England ihre Wiege haben. Den schreibwissenschaftlichen Hintergrund hat sie sich in dem Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben an der Alice-Salomon-Hochschule angeeignet. Erste praktische Erfahrungen in der Schreibberatung hat sie im Studierendenwerk Berlin und an der Alice-Salomon-Hochschule, Berlin, gesammelt. Abgerundet hat sie diese Erfahrungen mit Ausbildungen und Weiterbildungen zum Coach, zur Supervisorin und zur Mediatorin. 2020 hat sie eine Ausbildung zum Online-Coach abgeschlossen.



Kundenstimmen

Was Kund*innen über Schreibkultur (ehemals Schreibraum) sagen

"Ein Coaching im Schreibraum zu machen, war meine bisher beste schriftstellerische Entscheidung, denn es hat
mein Schreibvermögen ungemein bereichert. Von Sitzung zu Sitzung haben meine Texte merklich an Qualität gewonnen. Ich habe nicht nur viel Schreibtheoretisches gelernt, sondern konnte während der Coachingzeit auch ganz konkret an meinem individuellen Projekt arbeiten und bin dabei dank des Kurses viele große Schritte vorangekommen."

Helene aus Potsdam im Schreibcoaching

"Fühle  mich von Ihnen sehr gut gecoacht. Ich habe durch die gemeinsame Gestaltung der Präsentationsvorlage viel von Ihnen lernen können. Vorher hatte ich überhaupt gar keine Ahnung von Gestaltung von Präsentationsvorlagen. Dank Ihres Coachings weiß ich jetzt mehr dazu und habe eine Vorstellung,  was man bei Präsentationsvorlagen beachten muss."

Stephanie aus Potsdam (blind) nach Projektarbeit und Vorbereitung der Präsentation

 

"So frei schreiben, kann ich nur im Schreibraum. Woanders kommen mir diese Ideen gar nicht. Ich bin selbst ganz überrascht."

Christa aus Potsdam in der Schreibwerkstatt

 

"Ja, jetzt kann ich meine Arbeit schreiben. Es ist nicht immer das Schreiben, was Probleme macht. Manchmal sind es andere Dinge, die mich gar nicht erst zum Schreiben kommen lassen. Endlich habe ich einige aus dem Weg geräumt. Die Zeit mit dir hat mir gut getan."

Katharina aus Berlin im Schreibcoaching

 

"Immer wenn ich hier im Schreibraum bin, schaffe ich es meine Gedanken klar zu strukturieren. Allein gelingt mir das nicht."

Maria aus Berlin im Schreibcoaching

 

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu SchreibRaum Potsdam. Mehr Infos anzeigen.